Link verschicken   Drucken
 

Historischer Landgang

 

Die Stadt Joachimsthal hat mit diesem Landgang den Stadtbereich mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten ziwschen dem Werbellinsee und dem Grimnitzsee verbunden. Die Vielschichtigkeit des Landganges überzeugt z.B. durch die Aufarbeitung der Themen Eiszeit, Naturschutz, Imkerei, historische Gebäude und Personen, die miteinander verbunden wurden.

Beginn und Ende des Landganges ist die Anlegestelle der Fahrgastschifffahrt am Werbellinsee. In der Stadtmitte, in unmittelbarer Nähe des Joachimsplatzes, im ehemaligen ersten Renaissancegarten Brandenburgs enstand ein kleiner Obstgarten auf einer Wildblumenwiese und einen Bienenschaugarten. Hier betrieben vor 400 Jahren die Schüler des Joachimsthaler Gymnasiums einen Schulgarten. Dem Besucher wird die Biene als wichtigstes Nutztier der Welt näher gebracht.

Im Joachimsthaler Bienengarten finden Sie eine Ausstellung zum Thema Biene und Imkerei.

In der 20 m entfernten gelegenen Bibliothek des Amtes kann man spezielle Literatur zum Thema ausleihen bzw. im Bienenzimmer einen Lehrfilm ansehen.

 

Der Landgang zwischen den Seen führt uns durch die Stadt Joachimsthal, vorbei an historischen Gebäuden und Orten, die prägend für die Entwicklung waren und sind.

Ein Flyer führt durch diesen Landgang, erhältlich ab Frühjahr 2014 in den Tourist-Infos.

 

 

 

 

 

 

Sprechzeiten

Dienstag:

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.00 Uhr – 18.00 Uhr

 

Donnerstag:

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.00 Uhr – 16.00 Uhr

 
Schriftgrösse
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Besucher
51052