Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

 

 


 

 

 

 

 


 

 

Übersicht Wahllokale

 

 

Joachimsthal:

 

Aula der Georg-Büchner-Schule 

Brunoldstr. 15b, 16247 Joachimsthal

(nicht Barrierefrei)  

 

-> Standort über Google Maps

 

Sitzungssaal des Amt Joachimsthal 

Joachimsplatz 1, 16247 Joachimsthal 

(nicht Barrierefrei) 

 

-> Standort über Google Maps

 

ProSeniore

Glambecker Str. 13a, 16247 Joachimsthal

(Barrierefrei) 

 

-> Standort über Google Maps

 

 

Friedrichswalde:

 

Dorfgemeinschaftshaus

Dorfstraße 119, 16247 Friedrichswalde

(Barrierefrei) 

 

-> Standort über Google Maps

 

 

Althüttendorf:

 

Dorfgemeinschaftshaus

zu den Ihlowbergen 1A, 16247 Althüttendorf

(nicht Barrierefrei) 

 

-> Standort über Google Maps

 

 

Groß-Ziethen:

 

Kita Knirpsenranch

Kirchstraße 16, 16247 Groß-Ziethen 

(Barrierefrei) 

 

-> Standort über Google Maps

 

 

Klein Ziethen: 

 

Dorfgemeinschaftshaus

Dorfstr. 6 16247 Klein Ziethen

(nicht Barrierefrei) 

 

-> Standort über Google Maps

 

 


 

 

 

 

Wahlbekanntmachung der Wahlbehörde gemäß § 42 BbgKWahlV für die Wahl zum europäischen Parlament und die Kommunalwahlen am 09.06.2024 

 

 

Die Wahlzeit dauert von 8 bis 18 Uhr.

 

Der Wahlbezirk und das Wahllokal, in dem die wahlberechtigten Personen wählen können, sind in den Wahlbenachrichtigungen, die bis zum 19.05.2024 versandt werden, angegeben.

 

Jede wahlberechtigte Person hat bei der Wahl der Vertretung drei Stimmen, bei der Wahl des Bürgermeisters oder Ortsvorstehers eine Stimme.

 

Für die Wahl des Kreistages hat jede wahlberechtigte Person drei Stimmen. Für die Wahl zum Europäischen Parlament hat jede wahlberechtigte Person eine Stimme.

 

Die Stimmzettel werden amtlich hergestellt und im Wahllokal bereitgehalten. Sie enthalten die im Wahlgebiet zugelassenen Wahlvorschläge.

 

Bei der Wahl der Vertretung muss der Wähler die Bewerber, denen er seine Stimmen geben will, durch Ankreuzen zweifelsfrei kennzeichnen. Er kann 

 

a) einem Bewerber bis zu drei Stimmen geben

 

b) seine Stimmen auch verschiedenen Bewerbern eines Wahlvorschlages

geben, ohne an die Reihenfolge innerhalb des Wahlvorschlags gebunden zu sein

 

c) seine Stimmen Bewerbern verschiedener Wahlvorschläge geben.

 

Bei der Wahl des Bürgermeisters oder Ortsvorstehers muss der Wähler den Bewerber, dem er seine Stimme geben will, durch Ankreuzen eindeutig kennzeichnen. Ist für die Wahl nur ein Bewerber zugelassen, hat der Wähler sein Wahlrecht in der Weise auszuüben, dass er in einem der bei den Worten „Ja“ oder „Nein“ befindlichen Kreise ein Kreuz einsetzt.

 

Bei der Wahl zum europäischen Parlament gibt der Wähler seine Stimme in der Weise ab, dass er auf dem rechten Teil des Stimmzettels durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich macht, welchem Wahlvorschlag sie gelten soll.

 

Der Wähler hat sich auf Verlangen des Wahlvorstandes auszuweisen.

 

Die wahlberechtigte Person, die keinen Wahlschein besitzt, kann ihre Stimme oder Stimmen nur in dem für sie zuständigen Wahllokal abgeben.

 

Die wahlberechtigte Person, die einen Wahlschein besitzt, kann

 

a) bei der Wahl der Vertretung in einem Wahlgebiet mit mehreren Wahlkreisen an der Wahl im Wahlkreis, für den der Wahlschein gilt, durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises oder durch Briefwahl teilnehmen

 

b) bei der Wahl der Vertretung in einem Wahlgebiet mit einem Wahlkreis oder bei der Wahl des Bürgermeisters oder Ortsvorstehers an der Wahl durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk des Wahlgebietes oder durch Briefwahl teilnehmen

 

c) im Falle verbundener Gemeindewahlen (Wahlen der Vertretung und des Bürgermeisters) in einem Wahlgebiet mit mehreren Wahlkreisen an den Wahlen, für die der Wahlschein gilt, durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises oder durch Briefwahl teilnehmen

 

d) im Falle verbundener Gemeinde- und Ortsteilwahlen an den Wahlen, für die der Wahlschein gilt, durch Stimmabgabe in einem der Wahlbezirke, die zu dem Wahlkreis für die Wahl zur Vertretung der Gemeinde und zu dem Ortsteil gehören oder durch Briefwahl teilnehmen

 

e) im Falle verbundener Kreis- und Gemeinde- oder Ortsteilwahlen an den Wahlen, für die der Wahlschein gilt, durch Stimmabgabe in einem der Wahlbezirke, die zu dem Wahlkreis für die zur Wahl zur Vertretung der Gemeinde und zu dem Wahlkreis für die Kreistagswahl sowie, wenn der Wahlschein auch für eine Ortsteilwahl gilt, zu dem Ortsteil gehören oder durch Briefwahl teilnehmen

 

f) bei der Wahl zum Europäischen Parlament an der Wahl im Kreis oder in der kreisfreien Stadt, in dem /der der Wahlschein ausgestellt ist durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk des Kreises/der kreisfreien Stadt oder durch Briefwahl teilnehmen.

 

Die Briefwahl wird wie folgt ausgeübt:

 

a) die wahlberechtigte Person kennzeichnet persönlich und unbeobachtet ihren Stimmzettel – finden gleichzeitig mehrere Wahlen statt, die Stimmzettel der Wahlen, für die sie wahlberechtigt ist

 

b) sie legt den oder die Stimmzettel in den amtlichen Stimmzettelumschlag und verschließt diesen

 

c) sie unterschreibt unter Angabe des Ortes und des Tages die auf dem Wahlschein vorgedruckte Versicherung an Eides statt zur Briefwahl

 

d) sie legt den verschlossenen Stimmzettelumschlag und den unterschriebenen Wahlschein in dem amtlichen Wahlbriefumschlag und verschließt diesen

 

e) sie übersendet den Wahlbrief an die zuständige, auf dem Wahlbriefumschlag angegebene Stelle so rechtzeitig, dass der Wahlbrief spätestens am Wahltag bis 18 Uhr eingeht. Der Wahlbrief kann auch dort abgegeben werden. 

 

Bei verbundenen Gemeindewahlen (Vertretung, Bürgermeister, Ortsvorsteher) benutzt die wahlberechtigte Person für alle Wahlen nur einen Stimmzettelumschlag und nur einen Wahlbriefumschlag.

 

Für die Wahl zum Europäischen Parlament und für die Kreistagswahl werden jeweils gesonderte Briefwahlunterlagen ausgehändigt.

 

Wer nicht lesen kann oder wegen einer körperlichen Behinderung nicht in der Lage ist, die Briefwahl persönlich zu vollziehen, kann sich der Hilfe einer Person seines Vertrauens (Hilfsperson) bedienen. Die Hilfsperson hat durch Unterschreiben der Versicherung an Eides statt zur Briefwahl zu bestätigen, dass sie den Stimmzettel nach dem Willen der wahlberechtigten Person gekennzeichnet hat.

 

Holt die wahlberechtigte Person persönlich den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen bei der Wahlbehörde ab, so soll sie die Gelegenheit haben, die Briefwahl an Ort und Stelle auszuüben.

 

Die Wahl ist öffentlich. Jedermann hat zum Wahllokal Zutritt, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäfts möglich ist.

 

Der Wahlberechtigte kann sein Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben. Das gilt auch für Wahlberechtigte, die zugleich einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union und zum Europäischen Parlament wahlberechtigt sind.

 

Nach den Vorschriften des Strafgesetzbuches wird bestraft, wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis der Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht.

 

Trettin, Wahlleiter 


 


Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen gemäß § 18 BbgKWahlV für die Wahl zum Europäischen Parlament und die Kommunalwahl am 09.06.2024 
 

Das Wählerverzeichnis für das Wahlgebiet Amt Joachimsthal (Schorfheide) wird in der Zeit vom 20.05.2024 bis 24.05.2024 während der allgemeinen Öffnungszeiten

 

Montag09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 11:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 11:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

im Einwohnermeldeamt, Joachimsplatz 1–3, 16247 Joachimsthal für alle wahlberechtigten Personen zur Einsichtnahme bereitgehalten. Jede wahlberechtigte Person hat das Recht, die Richtigkeit ihrer im Wählerverzeichnis eingetragenen personenbezogenen Daten zu überprüfen sowie das Wählerverzeichnis einzusehen.

 

2. Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

 

Auf Antrag kann in das Wählerverzeichnis eingetragen werden:

 

a) eine wahlberechtigte Person, deren Hauptwohnung außerhalb des Wahlgebietes liegt, wird am Ort der Nebenwohnung auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen, wenn sie hier einen ständigen Wohnsitz im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches hat 

b) eine wahlberechtigte Person, die ohne eine Wohnung innezuhaben sich im Wahlgebiet sonst gewöhnlich aufhält

 

c) ein wahlberechtigte Unionsbürger, der nicht der Meldepflicht unterliegt.

 

Der Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis ist schriftlich oder als Erklärung zur Niederschrift bis spätestens zum 28.04.2024 bei der zuständigen Wahlbehörde zu stellen.

 

Die antragstellende Person hat der Wahlbehörde gegenüber zu versichern, dass sie bei keiner anderen Wahlbehörde die Eintragung in das Wählerverzeichnis beantragt hat.

 

Eine wahlberechtigte Person, die am Ort der Nebenwohnung ihren ständigen Wohnsitz im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches hat und sich hier um einen Sitz in der Vertretung, das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters oder das Amt des Ortsvorstehers bewirbt, war verpflichtet, den Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis bereits vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge, 04.04.2024, 12 Uhr, zu stellen.

 

3. Einspruch gegen das Wählerverzeichnis

 

Wer das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen. Der Einspruch ist innerhalb der Einsichtsfrist vom 20.05.2024 bis 24.05.2024 schriftlich oder als Erklärung zur Niederschrift, persönlich oder durch einen Bevollmächtigten, bei der Wahlbehörde einzulegen.

 

Der Einspruch kann die Aufnahme einer neuen Eintragung oder Streichung oder Berichtigung einer vorhandenen Eintragung zum Gegenstand haben. Soweit die behaupteten Tatsachen nicht offenkundig sind, hat der Einspruchsführer die erforderlichen Beweismittel beizubringen. 

 

4. Benachrichtigung der wahlberechtigten Personen

 

Spätestens am 19.05.2024 benachrichtigt die Wahlbehörde jede wahlberechtigte Person, die im Wählerverzeichnis eingetragen ist.

Eine wahlberechtigte Person, die auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen wird, erhält unverzüglich nach ihrer Eintragung die Wahlbenachrichtigung.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist ein Vordruck für einen Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheines.

 

5. Wahlscheinanträge

 

Eine wahlberechtigte Person, die in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag einen Wahlschein.

 

Eine wahlberechtigte Person, die nicht in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag einen Wahlschein, wenn

 

1. sie nachweist, dass sie ohne ihr Verschulden die Antragsfrist oder Einspruchsfrist versäumt hat

 

2. ihr Recht auf Teilnahme an der Wahl erst nach Ablauf der Antragsfrist

 

oder Einspruchsfrist entstanden ist

 

3. ihr Wahlrecht im Einspruchsverfahren festgestellt worden ist und die

 

Wahlbehörde von der Feststellung erst nach Abschluss des Wählerverzeichnisses erfahren hat.

 

Der Wahlschein kann schriftlich oder mündlich bei der Wahlbehörde beantragt werden. Die Schriftform gilt (außer bei Antragstellung für eine andere Person) auch durch Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare Übermittlung in elektronischer Form als gewahrt. Eine fernmündliche Antragstellung ist unzulässig. Eine behinderte Person kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer Person ihres Vertrauens bedienen. 

 

Wahlscheine können bis zum 07.06.2024, 18 Uhr, beantragt werden.

 

In den Fällen des unter Punkt 5 1. bis 3. genannten Gründen können Wahlscheine noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, beantragt werden. Gleiches gilt, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung das Wahllokal nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann.

 

6. Erteilung von Wahlscheinen

 

Ergibt sich aus dem Antrag nicht, dass die wahlberechtigte Person vor einem Wahlvorstand wählen will, so sind dem Wahlschein beizufügen:

 

1. ein amtlicher Stimmzettel

 

2. ein amtlicher Stimmzettelumschlag

 

3. ein amtlicher Wahlbriefumschlag

 

4. ein Merkblatt zur Briefwahl mit Datenschutzhinweisen auf der Rückseite.

 

Die wahlberechtigte Person kann diese Unterlagen nachträglich bis spätestens am Wahltag, 15 Uhr, abholen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden der wahlberechtigten Person an ihre Wohnanschrift übersandt

 

oder amtlich überbracht, soweit sich aus dem Antrag keine andere Anschrift

 

oder die Abholung der Briefwahlunterlagen ergibt.

 

Einer wahlberechtigten Person, die für die Wahl des Bürgermeisters oder Ortsvorstehers einen Wahlschein erhalten hat, ist für die Stichwahl von Amts wegen wiederum ein Wahlschein auszustellen, es sei denn, aus ihrem Antrag ergibt sich, dass sie bei der Stichwahl in ihrem Wahllokal wählen will. Personen, die erst für die Stichwahl wahlberechtigt sind, erhalten für diese gleichfalls von Amtswegen einen Wahlschein.

 

Die wahlberechtigte Person erhält für jede Wahl, für die sie wahlberechtigt ist, einen Stimmzettel, einen Wahlschein, einen Stimmzettelumschlag und einen Wahlbriefumschlag; bei verbundenen Gemeindewahlen erhält die wahlberechtigte Person für sämtliche Gemeindewahlen nur einen Wahlschein, einen Stimmzettelumschlag und einen Wahlbriefumschlag.

 

Verlorene Wahlscheine und Stimmzettel werden nicht ersetzt. Versichert eine wahlberechtigte Person glaubhaft, dass ihr der beantragte Wahlschein oder Stimmzettel nicht zugegangen ist, kann ihr bis zum Wahltag, 15 Uhr, ein neuer Wahlschein oder Stimmzettel ausgegeben werden.

 

Bei der Briefwahl sind die Wahlbriefe so rechtzeitig an die angegebene Stelle abzusenden, dass sie dort spätestens am Wahltag bis 18 Uhr eingehen.

 

Die Wahlbriefe werden innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ausschließlich von der Deutschen Post unentgeltlich befördert.

 

Trettin, Wahlleiter  



 

Bekanntmachung der zugelassenen wahlgebietsbezogenen Wahlvorschläge im Amt Joachimsthal (Schorfheide) für die Kommunalwahl am 09.06.2024 gemäß § 38 des Brandenburgischen Kommunalwahlgesetzes und § 40 Abs. 1 der Brandenburgischen Kommunalwahlverordnung 

 

 

 

Althüttendorf: Gemeindevertretung

 

Wählergruppe Heimatverein Althüttendorf

 

Name:                   Matteit, Thilo

Geburtsjahr:           1969

Beruf:                    Elektrokonstrukteur

Wohnort:                Althüttendorf

 

Name:                   Hinz, Mandy

Geburtsjahr:           1978

Beruf:                    Medizinische Fachangestellte

Wohnort:                Althüttendorf

 

Name:                   Schimmelpfennig, Markus

Geburtsjahr:           1980

Beruf:                    Baumaschinist

Wohnort:                Althüttendorf

 

Name:                   Mals, Olaf

Geburtsjahr:           1962

Beruf:                    IT Manager

Wohnort:                Althüttendorf

 

Wählergruppe Freiwillige Feuerwehr Althüttendorf (FFA)

 

Name:                   Kornack, Wilfried

Geburtsjahr:           1954

Beruf:                    Landwirt

Wohnort:                Althüttendorf

 

Name:                   Minks, Lars

Geburtsjahr:           1975

Beruf:                    Fliesenlegermeister

Wohnort:                Althüttendorf

 

Name:                   Wolgast, Matthias

Geburtsjahr:           1972

Beruf:                    Tischler

Wohnort:                Althüttendorf

 

Name:                   Kornack, Mandy

Geburtsjahr:           1975

Beruf:                    Versicherungsfachfrau

Wohnort:                Althüttendorf

Einzelwahlvorschlag Pieper

 

Name:                   Pieper, Marion

Geburtsjahr:           1987

Beruf:                    Vermessungsingenieurin

Wohnort:                Althüttendorf

 

Einzelwahlvorschlag Gaedeke

 

Name:                   Gaedeke, Volker

Geburtsjahr:           1967

Beruf:                    Dachdecker

Wohnort:                Althüttendorf

 

Einzelwahlvorschlag Schlesinger

 

Name:                   Schlesinger, Matthias         

Geburtsjahr:           1968

Beruf:                    Veranstaltungsmanager

Wohnort:                Althüttendorf

 

 

Althüttendorf: Bürgermeister

 

Einzelwahlvorschlag Kornack

 

Name:                   Kornack, Wilfried

Geburtsjahr:           1954

Beruf:                    Landwirt

Wohnort:                Althüttendorf

 

 

Althüttendorf, Ortsteil Neugrimnitz: Ortsvorsteher

 

Einzelwahlvorschlag Kornack

 

Name:                   Kornack, Wilfried

Geburtsjahr:           1954

Beruf:                    Landwirt

Wohnort:                Althüttendorf

 

 

Friedrichswalde: Gemeindevertretung

 

Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD)

 

Name:                   Brehme, Ferdinand

Geburtsjahr:           2003

Beruf:                    Student

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Name:                   Voigt, Andreas

Geburtsjahr:           1953

Beruf:                    Regisseur

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Name:                   Brehme, Julia

Geburtsjahr:           1981

Beruf:                    Lehrerin

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Heller

 

Name:                   Heller, Theresa

Geburtsjahr:           1990

Beruf:                    eLearning Managerin

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Jaensch

 

Name:                   Jaensch, Mario

Geburtsjahr:           1979

Beruf:                    Landwirt

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Dr. Schädler

 

Name:                   Dr. Schädler, Judith

Geburtsjahr:           1976

Beruf:                    Volljuristin

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Winkelmann

 

Name:                   Winkelmann, Lucas

Geburtsjahr:           2005

Beruf:                    Lehrling

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Weiß

 

Name:                   Weiß, Hans-Dieter

Geburtsjahr:           1959

Beruf:                    Rentner

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Westphal

 

Name:                   Westphal, Peter

Geburtsjahr:           1962

Beruf:                    Malermeister

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Seidowski

 

Name:                   Seidowski, Georg-Rainer

Geburtsjahr:           1950

Beruf:                    Rentner

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Schulz

 

Name:                   Schulz, Karsten Wolfhard

Geburtsjahr:           1959

Beruf:                    Finanzberater

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Hakenbeck

 

Name:                   Hakenbeck, Thomas

Geburtsjahr:           1976

Beruf:                    Gemeindearbeiter

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Schwieger

 

Name:                   Schwieger, Luisa

Geburtsjahr:           1997

Beruf:                    Sekretärin

Wohnort:                Friedrichswalde

 

Einzelwahlvorschlag Senften

 

Name:                   Senften, Jutta

Geburtsjahr:           1959

Beruf:                    Rentnerin

Wohnort:                Friedrichswalde

 

 

Friedrichswalde: Bürgermeister

 

Einzelwahlvorschlag Ströbele

 

Name:                   Ströbele, Sven

Geburtsjahr:           1976

Beruf:                    Polizeibeamter

Wohnort:                Friedrichswalde

 

 

 

Joachimsthal: Stadtverordnetenversammlung

 

DIE LINKE (DIE LINKE)

 

Name:                   Loher, Andreas

Geburtsjahr:           1954

Beruf:                    Kundenberater

Wohnort:                Joachimsthal

 

Freie Demokratische Partei (FDP)

 

Name:                   Ehm, Barbara

Geburtsjahr:           1961

Beruf:                    Ärztin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Höhr, Johannes

Geburtsjahr:           2003

Beruf:                    Fotograf

Wohnort:                Joachimsthal

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

 

Name:                   Knaak-Reichstein, René

Geburtsjahr:           1970

Beruf:                    Unternehmer

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Oeser, Jörg

Geburtsjahr:           1980

Beruf:                    Dipl.-Bauingenieur (FH)

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Pfeiffer, Bärbel

Geburtsjahr:           1960

Beruf:                    Lehrerin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Bloedorn, Heinz

Geburtsjahr:           1955

Beruf:                    Landwirt

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Hasse, Susan

Geburtsjahr:           1978

Beruf:                    Dipl.-Politikwissenschaftlerin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Schmidt, Mike

Geburtsjahr:           1979

Beruf:                    Unternehmer

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Plenzke, Brian

Geburtsjahr:           1990

Beruf:                    Garten- und Landschaftsbau

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Lukat, Silke

Geburtsjahr:           1968

Beruf:                    Erzieherin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Lukat, Dirk

Geburtsjahr:           1963

Beruf:                    Standesbeamter

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Kremer, Tobias

Geburtsjahr:           1983

Beruf:                    Dipl.-Wirtschaftsing. (FH)

Wohnort:                Joachimsthal

 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

 

Name:                   Liebscher, Jörg

Geburtsjahr:           1969

Beruf:                    Lehrer

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Hahn, Ulrike

Geburtsjahr:           1951

Beruf:                    Rentnerin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Pester, Oliver

Geburtsjahr:           1971

Beruf:                    Dipl.-Verwaltungswirt

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Lüderitz, Harald

Geburtsjahr:           1944

Beruf:                    Dipl.-Ingenieur

Wohnort:                Joachimsthal

 

Wählergemeinschaft PRO Joachimsthal

 

Name:                   Masuch, Jörg

Geburtsjahr:           1959

Beruf:                    Betriebsleiter

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Dr. Gey, Egbert

Geburtsjahr:           1957

Beruf:                    Tierarzt

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Tézsla, André

Geburtsjahr:           1972

Beruf:                    Angestellter

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Dittert, Marco

Geburtsjahr:           1981

Beruf:                    Bauingenieur

Wohnort:                Joachimsthal

Name:                   Gey, Robert

Geburtsjahr:           1985

Beruf:                    Tierarzt

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Heise, Christian

Geburtsjahr:           1979

Beruf:                    Dipl.-Ing. Versorgung s-&Energietechnik

Wohnort:                Joachimsthal

 

Listenvereinigung BVB Freie Wähler Joachimsthal

 

Name:                   Rowold, Hans-Joachim

Geburtsjahr:           1949

Beruf:                    Gleisbaumaschinist

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Stingl, Christel

Geburtsjahr:           1949

Beruf:                    Lehrerin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Rowold, Karla Annemarie

Geburtsjahr:           1951

Beruf:                    Rentnerin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Alternative für Deutschland (AfD)

 

Name:                   Hachenberg, Tina

Geburtsjahr:           1985

Beruf:                    Pflegedienstleitung

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Pohl, Kerstin

Geburtsjahr:           1967

Beruf:                    EU- Rentnerin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Smal, Annika

Geburtsjahr:           1992

Beruf:                    Altenpflegehelferin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Tabert, Jens

Geburtsjahr:           1963

Beruf:                    Industriemeister

Wohnort:                Joachimsthal

 

Wählergruppe Parteiunabhängige Bürger Joachimsthal (PUB)

 

Name:                   Glöck, Ivonne

Geburtsjahr:           1976

Beruf:                    Floristin

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Köhn, Robert

Geburtsjahr:           1982

Beruf:                    Vertriebsmitarbeiter

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Hauke, Tabea

Geburtsjahr:           1970

Beruf:                    Sozialpädagogische Fachkraft

Wohnort:                Joachimsthal

 

Name:                   Forbrich, Christian

Geburtsjahr:           1980

Beruf:                    Verkäufer

Wohnort:                Joachimsthal

 

Einzelwahlvorschlag Machel

 

Name:                   Machel, Hanna

Geburtsjahr:           1989

Beruf:                    Studentin

Wohnort:                Joachimsthal

 

 

Joachimsthal: Bürgermeister

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

 

Name:                   Knaak-Reichstein, René

Geburtsjahr:           1970

Beruf:                    Unternehmer

Wohnort:                Joachimsthal

 

 

Ziethen: Gemeindevertretung

 

Wählergemeinschaft Klein Ziethen

 

Name:                   Paal, Kerstin

Geburtsjahr:           1971

Beruf:                    Tierärztin

Wohnort:                Ziethen

 

Name:                   Ohnesorg, Nadine

Geburtsjahr:           1974

Beruf:                    Gärtnerin

Wohnort:                Ziethen

 

Name:                   Luthardt, Michael

Geburtsjahr:           1957

Beruf:                    Rentner

Wohnort:                Ziethen

 

Name:                   Bensmann, Susanne

Geburtsjahr:           1964

Beruf:                    Arzt/Diagnostikerin

Wohnort:                Ziethen

 

Name:                   Remmele, Mathias

Geburtsjahr:           1963

Beruf:                    Journalist

Wohnort:                Ziethen

 

Einzelwahlvorschlag Stein

 

Name:                   Stein, Matthias

Geburtsjahr:           1978

Beruf:                    Maler

Wohnort:                Ziethen

 

Einzelwahlvorschlag Wölk

 

Name:                   Wölk, Robin

Geburtsjahr:           1997

Beruf:                    KFZ Meister

Wohnort:                Ziethen

 

Einzelwahlvorschlag Wüstner

 

Name:                   Wüstner, Nadine

Geburtsjahr:           1979

Beruf:                    IT-Beraterin

Wohnort:                Ziethen

 

Einzelwahlvorschlag Gust

 

Name:                   Gust, Reiner

Geburtsjahr:           1971

Beruf:                    Kfz-Meister

Wohnort:                Ziethen

 

 

Einzelwahlvorschlag Rouvel

 

Name:                   Rouvel, Dagmar

Geburtsjahr:           1971

Beruf:                    Betreuerin

Wohnort:                Ziethen

 

 

Ziethen: Bürgermeister

 

Einzelwahlvorschlag Dupont

 

Name:                   Dupont, Michael

Geburtsjahr:           1961

Beruf:                    Heilerziehungspfleger

Wohnort:                Ziethen

 

Sprechzeiten

Dienstag:

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.00 Uhr – 18.00 Uhr

 

Donnerstag:

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.00 Uhr – 16.00 Uhr

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter (Klicken Sie hier)

 

 

 
Schriftgrösse
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Besucher
144835