Link verschicken   Drucken
 

Friedrichswalde

 

Dorfansicht

 

Friedrichswalde - das ist für die Besucher ein weitgeöffnetes und sehr vielgestaltiges Tor in die Schorfheide und ins Biosphärenreservat Schorheide-Chorin. Üppige Laubwälder und klare Seen umschmeicheln den Ort. Eine reizvolle Landschaft, die auf alten Landkarten noch als „Königliche Buchheide" ausgewiesen war.


Die Kirche
, als schlichte Reformationskirche 1776-1783 erbaut, ist mit ihren vielseitigen Veranstaltungen, wie dem alljährlichen Bikertreffen, überregional bekannt.


In der Dorfgemeinschaft wird durch die ortsansässigen Vereine die Freizeit gesellig und interessant gestaltet. In Friedrichswalde wird auch die Tradition des Holzschuhmacherhandwerks durch den Heimatverein „Pfälzer Erbe" belebt und gepflegt. Der Stolz auf ein Handwerk in Friedrichswalde lässt die harte Handarbeit von damals dennoch nicht vergessen. Sie bestimmte den Tagesrhythmus in vielen Familien und machte doch keinen von ihnen wohlhabend.

 

Wandbild zur Geschichte des Ortes

 

Der Holzschuh von Friedrichswalde - heute auch ein touristisches Markenzeichen. Denn Holzschuhe aus Friedrichswalde, diese „Klapperdinger", waren doch die allerbesten. Vielleicht werden sie es wieder, denn durch den Aufbau des Holzschuhmachererlebniszentrums als Schauwerkstatt, ein ehrgeiziges Projekt des Friedrichswalder Heimatvereins, gibt es wieder eine Produktion der Holzschuhe nach dem Vorbild der "Holländer Kähne". Diese alte Tradition wurde wieder belebt und wird für den Tourismus genutzt.

 

Die Gemeinde Friedrichswalde, bekannt durch ihre sehr rührigen Vereine, konnte in den letzten Jahren durch zielgerichtete Entwicklungspolitik im Wohnungswesen von sich reden machen. Am Standort Honiggasse sind zahlreiche sehenswerte Eigenheime entstanden. Ein Beweis für bürgerschaftliches Engagement ist die Heimatstube des Vereins „Pfälzer Erbe" im Pfarrhof der Kirchgemeinde. Ansehen lohnt sich auf jeden Fall.

 

Die Motorradgottesdienste von Pfarrer Ralf Schwieger und der Holzschuhmacherweihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende machen den Ort über die Grenzen des Landkreises Barnim hinaus bekannt.

 

Der Ort selbst ist ein gepflegter Flecken mit vielen fleißigen Bürgern. Sanfter Tourismus ist hier zu allen Jahreszeiten möglich.

 

 

Holzschuhmacher Johann

 

Kunstkate

Sprechzeiten

Dienstag:

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.00 Uhr – 18.00 Uhr

 

Donnerstag:

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.00 Uhr – 16.00 Uhr

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

01.01.2016 bis 31.12.2017
 
01.01.2016 bis 31.12.2017
 
01.04.2016 bis 31.12.2017
 
 
Schriftgrösse
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Besucher
1712